Willkommen beim Institut für Arbeitsrecht Berlin

Das Institut für Arbeitsrecht Berlin und Bochum ist ein gemeinnütziger Verein, der sich die Unterstützung der Arbeitsrechtswissenschaft mit ihren europäischen und internationalen Bezügen zur Aufgabe gemacht hat.
Zugleich will er den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis fördern.

Aktuelle wie grundlegende Fragestellungen des Arbeitsrechts sollen aus verschiedenen für die Arbeitsrechtspraxis maßgebenden Perspektiven erörtert werden.


Neue Veranstaltung

Drei Jahre Beschäftigtendatenschutz nach der DSGVO

Online-Vortrag mit Professorin Dr. Marita Körner
(Universität Hamburg)

am 22. April 2021 um 18 Uhr

Online-Veranstaltung

Die Teilnahme ist kostenfrei. 
Eine FAO-Bescheinigung über 1,5 Stunden wird ausgestellt
(
Kosten: 30 EUR). Dies ist bei der Anmeldung anzugeben.


Die Datenschutz-Grundverordnung bildet seit ihrem Inkrafttreten einen neuen Rahmen für das Datenschutzrecht und hat auch zur Anpassung des Beschäftigtendatenschutzes im BDSG geführt. Der Vortrag zeichnet die Entwicklung der letzten drei Jahre nach und nimmt die aktuellen Fragen des Beschäftigtendatenschutzes in den Blick.

Professorin Körner ist Inhaberin eines Lehrstuhls für Deutsches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht und Rechtsvergleichung an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Hamburg und Mitglied im Verbandsausschuss des Deutschen Arbeitsgerichtsverbandes. Sie ist Expertin im Datenschutzrecht und hat jüngst die Publikationen „Der Betriebsrat als datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle“ und „Beschäftigtendatenschutz im Geltungsbereich der DSGVO“ publiziert.

 

Anmeldung unter:
kontakt@inarberlin.de

Der Link zur Online Veranstaltung 
wird per E-Mail am 21.4.2021 übersandt.